Unsere Teilnehmerinnen entdecken ihr wahres Potential und erwecken es mit ihrer erfüllenden Berufung zum Leben für eine Welt, die sie sehen wollen - und das alles basierend auf meinem ganz eigenen Weg der letzten Jahre. 

Während meiner Karriere in der Gründer- & Startup Welt durfte ich mir eingestehen, dass ich bei all den coolen Marketing & HR Jobs meine Erfüllung einfach nicht fand. Also haben mein Partner, dem es ähnlich ging und ich unser Bilderbuchleben in Frankfurt aufgegeben, Jobs & Wohnung gekündigt, unseren Kram verkauft, um ganz klassisch auf Selbstfindungsreise im Wohnmobil durch Europa zu ziehen - keine Sorge, das musst Du nicht um deine Berufung zu finden, dafür bieten wir die Abkürzung ;).

IMG_0155.JPG

Ich begleite dich raus aus dem Arbeitstrott hinein in deine berufliche Selbstverwirklichung in Selbstständigkeit

HI, HIER IST

 Beatrice 

Auf dieser Reise habe ich immer mehr gemerkt, wer ich wirklich bin, all meine Schatten vergeben und angenommen, um dann mein eigenes Konzept zu entwickeln, das mich letztendlich zu meiner eigenen Berufung geführt hat:

für Klarheit über deine Berufung, brauchst Du erstmal Klarheit über dich, wer Du eigentlich bist, Vertrauen in dich selbst, für einen Zugang zu deinem Herzen, um dann alle deine Teile zusammenzunehmen, die dein persönliches Bild deiner Berufung erschaffen. Und genau zu dieser Klarheit führen wir unsere Teilnehmerinnen in 5 Schritten, mit denen sie ihre Berufung nicht nur finden, sondern auch zum Leben erwecken.

VON DER HR MANAGERIN

zur Intuitionskunstlerin 

Jahrelang habe ich mir den Kopf zerbrochen, wie ich für die Mitarbeiter meines Arbeitgebers eine angenehmere Arbeitsatmosphäre kreieren kann, habe Studien gelesen, mir neue Konzepte aus den USA angesehen und immer wieder herumexperimentiert. In dieser Zeit war ich beruflich selbst nicht erfüllt und brauchte eine Lösung auch für mich. Denn immer wieder nach ca. 2-3 Jahren musste eine neue Firma her, eine unbekannte Herausforderung, eine andere Aufgabe. Auch für mich hatte die Arbeitsatmosphäre nicht gepasst, der SHIFT fehlte. Mein eigenes Projekt ist somit immer wieder in den alten Rollen gescheitert.

WAS MIR FEHLTE, WAR MEHR MENSCHLICHKEIT IN DEN UNTERNEHMEN, MEHR OFFENHEIT 

und wahre Verbindungen 

Also machte ich mich von allem los, löste mich von meinen hippen Rollen auf meinem CV, meiner fancy Wohnung in Frankfurt, meinem Auto und zig anderen materiellen Dingen, um mein wahres Selbst zu ergründen. Ich zog mit meinem Partner Max in einen Van und wir starteten in die Richtung, die uns unser Herz vorschlug. Seither kamen viele Monate voll von Selbstfindung, Online-Ausbildungen, meiner Yoga Teacher Ausbildung in Südfrankreich und echten, wahren Verbindungen mit Menschen. Ich erprobte unterschiedliche Rituale und Zeremonien für mich und legte mir eine große Toolbox an Helferchen für die unterschiedlichsten Situationen an.

​Und jetzt bin ich, wo ich sein soll:
 

in meiner vollen Kraft, mit einem unbändigen Urvertrauen in mich, meinen Weg und alles, was auf diesem geschehen mag. Und genau dieses VERTRAUEN, diesen inneren FRIEDEN wünsche ich mir für dich auch. Und deswegen liest Du nun diese Zeilen. Deswegen ist Luna Tribe zu mir gekommen.

Luna

die römische Mondgöttin

Tribe

der Stamm, die Verbindung von Like-Minds

Das ist genau das, was meine Mission auf diesem Planeten ist. MENSCHEN zueinander bringen, miteinander VERBINDEN. Und das meine ich nicht unbedingt auf physischer Ebene, sondern vor allem geistig. Ich möchte, dass wir durch mehr Verständnis für uns selbst auch gleichzeitig mehr Mitgefühl für all die anderen Wesen da draußen mitbringen. Denn die Separation zu allem um uns herum ist reine Illusion. Wenn ich jemand anderem Unrecht tue, dann vor allem auch mir selbst. Denn nichts kann geschehen, ohne eine Wirkung zu zeigen, das Gesetz von Ursache und Wirkung gilt für uns alle auf diesem Planeten. Daher möchte ich, dass wir zusammenrücken, uns mit Liebe begegnen und gegenseitig unterstützen.

Hier ist genug für alle da!

IMG_0016.JPG
IMG_0001.JPG

Sie steht für mich für das Feminine in uns, für unsere häufig unterdrückte SUPERKRAFT, die in uns allen schlummert, aber in unserer maskulinen Welt keinen Platz fand. Damit ist nun SCHLUSS. Wir trauen uns, nach innen zu blicken, wir wagen uns, unserer Intuition zu folgen und diese Superkraft für eine bessere Welt für uns einzusetzen.
Der
MOND war mein Beginn in ein Leben, wo RITUALE und ZEREMONIEN zur Tagesordnung gehören. Genau wie er, besitzt auch mein Körper einen Zyklus, welcher manchmal sogar mit dem des Mondes im gleichen Takt schwingt. Er besitzt eine magische Anziehung auf mich und ist ein treuer Begleiter, der mich unglaublich fasziniert und mir die schönsten Zeremonien beschert.

 auf Instagram 

FOLGE MEINER REISE